10.06.2014

Am 5. und 6. Juni haben über 120 Arbeitnehmervertreter und Gewerkschafter aus Deutschland, Österreich, der Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik und Ungarn im Rahmen des Projekts AutoGlobal über die Situation der Auto- und Zulieferindustrie und die Lage der Arbeitnehmer in der Branche beraten. In einer Resolution formulierten sie Anforderungen für die Entwicklung der Branche an die Politik ihrer Länder.» mehr


31.03.2014

SKEI, die slowenische Metall- und Elektrogewerkschaft, hat ein Manifest an die Arbeitgeber vorbereitet. Die wichtigste Forderung bezieht sich auf die bessere Zusammenarbeit der OEM’s und der Zulieferfirmen.» mehr


26.03.2014

Das nationale Seminar in Ljubljana fand am 19. März 2014 statt. Im Land sind zwei OEM’s ansässig: REVOZ (Renault) und ein Wohnmobile-Hersteller Namens ADRIA. An dem Seminar haben Betriebsräte und Vertrauensleute aus den Betrieben Cimos, MLM Maribor, Hella, Metal Ravne, Abria Mobil, LTH Ulitki, Steel Store, Impol, Rotomatika teilgenommen.» mehr


22.03.2014

Die Projektleitung hat Ende Februar den Fördervertrag, die sogenannte „Vereinbarung über eine Finanzhilfe für eine Maßnahme“ mit der Europäischen Kommission abgeschlossen.» mehr


09.03.2014

Emil Machyna, Präsident der slowakischen OZ KOVO, betonte in seinem Beitrag zum Seminar in Bratislava, dass die Automobilindustrie der Slowakei große Aufmerksamkeit bekommt und strategische Bedeutung hat. Deshalb ist eine klare Industriepolitik von Regierung, Gewerkschaft und Arbeitgebern notwendig um zu bestimmen, in welche Richtung sich die Branche entwickelt.» mehr


07.03.2014

Am sechsten März fand das nationale Seminar in Bratislava statt. Weitere Termine für nationale Seminare der Projektmitglieder sind der zehnte April in Prag, der 28. April in Nürnberg sowie der 30. April in Graz. » mehr


04.03.2014

Das ungarische Arbeitsgesetzbuch wurde in den vergangenen drei Jahren mehrmals zugunsten der Arbeitgeber verändert. OEM‘s geben der jetzigen Regierung erfolgreich vor, welche Gesetzänderungen sie sich wünschen. Eine wesentliche Änderung ist der Umbau der Arbeitszeitrahmen.» mehr


23.11.2013

Am 13. November 2013 hat die Projektleitung von der EU-Kommission erfahren, dass das Projekt AUTOglobal von der Europäischen Union gefördert wird. Die Kommission bereitet dazu die sogenannte „Vereinbarung über eine Finanzhilfe für eine Maßnahme“ vor.» mehr


Artikel 1 bis 8 von insgesamt 9